Stadtteile
Blankenese (4. März 2021, PM) · Bereits im Dezember konnten im Rahmen einer gemeinsamen Spendensammlung von Hamburger Hochbahn AG und Hanseatic Help am Jungfernstieg rund 5.000 Kleiderspenden gesammelt werden, die den Obdachloseneinrichtungen der Stadt zur Verfügung gestellt wurden. An dieses tolle Ergebnis wollen die Initiatoren jetzt anknüpfen.
Der Wärmebus macht darum am Donnerstag, 11. März, zwischen 11 und 19 Uhr, Halt am Marktplatz in Blankenese (Blankeneser Bahnhofstr. 1). Gesammelt werden Artikel, die bei Hanseatic Help aktuell am Lager fehlen: Jeans, Jogginghosen und Hoodies für Männer, Kinderkleidung sowie Hygieneartikel wie Rasierutensilien, Deo, Zahn- und Haarbürsten, Duschgel und Damenhygiene-Artikel.
Nicht nur im Winter werden diese Spenden dringend benötigt, um obdachlose Menschen in Hamburg gezielt unterstützen zu können. Nach wie vor ist die Situation für diese Personengruppe durch die Folgen der Pandemie besonders prekär, da viele Anlaufstellen geschlossen sind oder nur sehr eingeschränkt geöffnet haben. Die Hamburger Obdachlosen-Initiativen, die von Hanseatic Help regelmäßig Hilfsgüter wie Kleidung und Hygieneartikel beziehen, arbeiten bereits seit Monaten an ihrer Kapazitätsgrenze.

Ab sofort wird geschnippelt, was das Zeug hält

Osdorf (2. März 2021, PM) · Noch bis zum 13. März 2021 stellt das Elbe-Einkaufszentrum Peter Polzer kostenfrei eine zusätzliche Shop-Fläche im Erdgeschoss von 560 qm zur Verfügung, um den großen Andrang beim Frisieren der Nach-Corona-Frisuren bewältigen zu können..

Osdorf (25. Februar 2021, PM) · Crossdorf und Corona, einen größeren Gegensatz kann es eigentlich nicht geben! Ein Kulturfestival der Begegnung von Menschen im Stadtteil untereinander und mit professionellen Gastkünstlern in einer Zeit, die gerade so etwas untersagt. Trotzdem hatten sich die Organisatoren des Crossdorf-Festivals, das Bürgerhaus Bornheide, das Theaterkollektiv Nysen und die Elisabeth Gätgens Stiftung, dazu entschlossen, das Festival stattfinden zu lassen: Als Livestream-Festival im Internet mit strengem Hygienekonzept. Nachdem es schließlich fest stand, dass Anfang Februar nach wie vor keine Kulturveranstaltungen mit Präsenzpublikum stattfinden dürfen, wurde in kürzester Zeit ein großartiges Team für Videotechnik und Tonaufnahmen aufgestellt und mit sieben Livestreams, drei Zoom-Konferenzen und einem Vorproduzierten Online-Gottesdienst ein erstaunliches Trotz-Corona-Programm auf die Osdorfer Bühnen gebracht.
Sülldorf (25. Februar 2021, PM) · Ab dem 28. Februar 2021 beginnen die Arbeiten für die Legung eines neuen Stromkabels in der Sülldorfer Landstraße. Dafür errichtet Stromnetz Hamburg zwei Straßenkreuze jeweils vor den Hausnummer 131 bis 137, Höhe Baumweg und den Hausnummer 250 bis 272, Höhe Sieversstücken. In der ersten Woche, vom 28.02. bis 07.03.21 erfolgt die Sperrung an beiden Standorten südlich stadteinwärts und in der zweiten Woche, vom 07.03. bis 14.03.21 nördlich stadtauswärts, so dass sich die Fahrstreifen von zwei auf eine Fahrbahn pro Richtung reduzieren.
Othmarschen (24. Februar 2021, PM) · Untersuchungsergebnisse des Instituts für Hygiene und Umwelt schließen eine Infektion des am Wochenende von Passanten entdeckten toten Wildschweins am Elbufer mit dem Virus der Afrikanischen Schweinepest aus. Hamburg ist somit weiterhin frei von der Tierseuche. Um mögliche Gefahren frühzeitig zu erkennen, werden in Hamburg regelmäßig Wildtiere im Rahmen eines Monitorings untersucht.
Die veterinärmedizinischen Untersuchungen im Institut für Hygiene und Umwelt ergaben zweifelsfrei, dass das Tier nicht an Afrikanischer Schweinepest (ASP) erkrankt war. Hintergrund der Untersuchung sind Ausbrüche der ASP bei Wildschweinen in einigen Regionen Europas (Ungarn, Polen, Belgien, Baltikum, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Slowakei, Serbien) sowie im Osten Deutschlands (Brandenburg und Sachsen).
Blankenese (24. Februar 2021, PM) · Jetzt geht es wieder los! Ihr malt, zeichnet, klebt oder druckt euer Lieblingsmotiv, denn im April findet in Blankenese wieder die Blankeneser Kunstmeile statt. Erinnert Ihr euch an die Blankeneser Kunstmeile Kids mit den großartigen Bildern von ganz vielen Kindern in den großen Schaufenstern der Deutschen Bank? Genau! Wir waren so begeistert, dass wir uns freuen würden, wenn Ihr auch dieses Jahr wieder Euer fertiges Bild zur Deutschen Bank in Blankenese (Blankeneser Bahnhofstr. 52–54) bringen könntet. Bitte schreibt mit Bleistift auf die Rückseite Euren Namen und eine Telefonnummer. Wenn ihr Euer Bild „verkaufen“ möchtet, gerne auch den „Preis“, z.B. eine Tüte Gummibärchen, Brausepulver, Pixi Buch, oder einen Betrag…
Blankenese (24. Februar 2021, PM) · Von Malerei bis Collage, von abstrakt bis illustrativ: Im April gibt es in 70 Blankeneser Schaufenstern wieder eine fein abgestimmte Mischung von Kunstwerken zu sehen. Die Open-Air-Galerie führt von der Blankeneser Landstraße durch die Blankeneser Bahnhofstraße in die der Elbchaussee und erlaubt den Besuchern einen corona-konformen Kunstgenuss in schöner Umgebung.
Neben einigen wenigen Künstlern, die bereits 2020 dabei waren, können viele Werke neuer Teilnehmer entdeckt werden. Die Kuratoren der Kunstmeile Blankenese haben bei der Auswahl sehr viel Wert auf Abwechslung und Vielfalt gelegt. „Aber das entscheidende Kriterium war die Qualität der Werke“, sagt Miriam Diezmann, eine der Initiatorinnen der Blankeneser Kunstmeile, und erzählt begeistert von Arbeiten, die sie in diesem Jahr besonders beeindruckt haben. Insgesamt werden 50 Künstler ihre Werke ausstellen.
Othmarschen (24. Februar 2021, PM) · Sie sind fast so groß wie ein Kleinwagen und werden künftig den Schulhof des Gymnasiums Hochrad zieren: Zwei Findlinge aus der Eiszeit, die von den Gletschern aus Skandinavien bis nach Hamburg transportiert wurden.
Die kleinen Verwandten des „Alten Schweden“ von Övelgönne wurden bei Grabungsarbeiten an der Autobahn 1 gefunden und werden von dort am kommenden Montagvormittag zum Gymnasium Hochrad gebracht. Die Anlieferung erfolgt per Schwertransport von der Golfstraße her.
Die Findlinge sollen auf dem Schulhof einen Platz finden und dort nicht nur den Schülerinnen und Schülern zum Spielen und Klettern dienen, sondern auch den Geografie-Unterricht bereichern. Initiiert wurde die Aktion von Oliver Kümmerling, der am Gymnasium Hochrad die Fachschaft Geografie leitet.

Meine Bank...in Iserbrook

Iserbrook (22. Februar 2021, PR) · Die Haspa-Filiale in Iser­brook ist, mitten im Stadt­teil an der Kreuzung Süll­dor­fer Landstraße/ Schene­felder Landstraße gelegen, für die meisten Iserbrooker gut zu erreichen. Hier treffen sich Schüler, Studenten, Arbeitnehmer, Rentner, Selbst­ständige, Freiberufler und Ver­mögende. Denn die Haspa ist eine Bank für alle – mit speziellem Wissen für besondere Lebenssituationen und viele Branchen.
Als Bank vor Ort finden die kompetenten Ansprechpartner „gemeinsam mit unseren Kun­den individuelle Lösungen zum Erreichen ihrer finanziellen Ziele“, sagt die neue Filial­leiterin Eltje Reimers-Booms. Es sei wichtig, dass Kunden in Produkte und Leistungen investieren, die sie auch verstehen. Wem der Kapitalmarkt zu kompliziert sei, könne auf Fonds setzen oder als Festgeld anlegen. „Unser Haspa Zinslotse findet auch für Ihr Geld einen sicheren Hafen“, sagt die Spar­kassenbetriebswirtin. Apropos sicher: „Für Wertsachen, wichtige Unterlagen und andere Dinge, die geschützt werden sollen, haben wir noch freie Schließfächer.“
Sülldorf (22. Februar 2021, Konrad Matzen) · Eine Institution zieht um: Die Tierarztpraxis Sülldorf unter der Leitung von Dorothea Vogg zieht in den ehemaligen Hofladen von Agnes Timmermann am Sülldorfer Kirchenweg 237. Start am neuen Standort ist Montag der 1. März.
Damit wird die ehemalige Fläche des Hofladens wieder vollständig mit Leben erfüllt: Neben dem Obst- und Gemü­sehandel Minners und der dem Hundesalon „Zum Schnüffel“ von Christin Hofmann zieht nun die Tierarztpraxis unter das Dach des Hof Timmermann. „Wir sind sehr glücklich, nach über 45 Jahren in Sülldorf nach Auslaufen des aktuellen Miet­ver­trages ein weiteres Mal eine Bleibe im Herzen Sülldorfs gefunden haben“, sagt Praxis­ma­nager Ingo Spring.
Seite 10 von 76

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode