Banner Abstand neu

Hoffnung auf ein bisschen Normalität am Hamburger Konservatorium

  • =====
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sülldorf (15. März 2020, Markus Krohn) · Der Einzel- und Paarunterricht am Hamburger Konservatorium wird ab Montag unter besonderen Hygienevorschriften stattfinden. Das gaben Vorstand und Direktorium der Musikschule in Sülldorf am Nachmittag bekannt. Das Konservatorium sei bisher von keiner Behörde zur Schließung aufgefordert worden, heißt es in dem Schreiben an die Schülerinnen und Schüler des Instituts. Dozenten und Schüler verzichten auf Händeschütteln und engeren Kontakt, sondern halten einen Abstand von gut zwei Metern, was gut einzuhalten sei. Die Tastaturen der Klaviere würden regelmäßig bei Schülerwechsel desinfiziert, heißt es.
Allerdings werden auch am Konservatorium Konzerte und Gruppenunterrichte sowie Seminare ausfallen. Außerdem bittet das Konservatorium um die Einhaltung allgemein verbindlicher Regelungen, zum Beispiel, dass Reiserückkehrer aus internationalen Risikogebieten sowie den besonders betroffenen Gebieten in Deutschland mindestens 14 Tage lang nicht am Unterricht teilnehmen. Außerdem beschloss der Vorstand Vorsichtsmaßregeln, wie mit Verdachtsfällen umgegangen werden soll. „Wir hoffen, mit den gemeinsamen Anstrengungen die Ausbreitung des Virus verlangsamen zu helfen und bitten um Ihre angemessene und konstruktive Mitwirkung“, werden die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern vom Direktorium aufgefordert.

In den kommenden Wochen wollen die Verantwortlichen des Hamburger Konservatoriums verstärkt das Online-Unterrichtsangebot über KON-Plugin, die neue Musikunterrichts-App, einsetzen, um damit zukünftige stärkere Beschränkungen des Unterrichtsbesuchs aufzufangen.
Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden