»Das Wildgehege Klövensteen ist finanziell abgesichert!«

  • Feliz Demirel berichtet aus dem Haushaltsausschuss der Bürgerschaft
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Findling am Eingang des Wildgeheges Findling am Eingang des Wildgeheges Foto: Markus Krohn

Rissen (24. November 2022, PM) · Im Rahmen der Hamburger Haushaltsverhandlungen haben sich die Rot-Grünen Bürgerschaftsfraktionen erfolgreich für den Erhalt des Wildgeheges eingesetzt. Mit über 1 Millionen Euro ist die Zukunft des beliebten Ausflugsortes gesichert. Ohne den Einsatz der Altonaer Bürgerschaftsabgeordneten hätten laufende Kosten und nötige Sanierungsmaßnahmen nicht mehr bezahlt werden können.

Filiz Demirel, unsere GRÜNE Wahlkreisabgeordnete für Rissen, Blankenese, Osdorf, Sülldorf, Iserbrook, Nienstedten, Lurup und Gross Flottbek in der Hamburger Bürgerschaft berichtet: „Ich bin mehr als glücklich, dass sich unsere Anstrengungen gelohnt haben und wir den Fortbestand des Wildgeheges finanziell absichern können. Ich selbst bin regelmäßig hier. Der Ort ist mit seiner Nähe zur Natur, den Tieren und dem Spielplatz eines der beliebtesten Ausflugsziele in unserem Bezirk.“

Idyllisch gelegen am Sandmoorweg, in einem Kiefernwald und direkt angrenzend an das Naturschutz- und FFH-Gebiet Schnaakenmoor, feierte die Anlage dieses Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Auf 24 Hektar werden hauptsächlich heimische Wildtiere gezeigt. Vor dem Gehege befindet sich ein Spielplatz und im Eingangsbereich das Irmgard Greve Haus, das als Waldschule mit pädagogischem Angebot, überwiegend für Schulklassen, genutzt wird.

Doch das Wildgehege Klövensteen ist in die Jahre gekommen, Gehege und Infrastruktur sind unansehnlich und rotten zuletzt vor sich hin, weil nicht ausreichend Finanzmittel zur Verfügung standen. Allein die laufenden Kosten u.a. für Futter, tierärztliche Betreuung sowie die laufende Unterhaltung des Geheges in Höhe von jährlich 75.000 €, als auch Investitionen für die Grundsanierung bedrohten die Zukunft der Anlage.  "Uns ist es wichtig, die wertvolle Natur und gleichzeitig die Tiere zu schützen. Bei der Sanierung des Klövensteen sollte Tier –und Naturschutz in Verbindung mit einem wirtschaftlich tragbaren Konzept einhergehen."

Seit Jahren ringen Bezirk, Politik und Bürger*innen um ein tragfähiges Konzept für das Wildgehege. Seit April 2022 setzen sich zwei Bürgerbegehren für den Erhalt des Wildgeheges ein, allerdings mit unterschiedlichen Ausrichtungen. 

Filiz Demirel ist zuversichtlich, dass es zu einer Einigung kommt: „Für die Sanierung stehen nun 1. Millionen Euro, für die laufenden Kosten rund 75.000 Euro jährlich für die nächsten zwei Jahre bereit, damit ist das Wildgehege Klövensteen finanziell abgesichert und kann in dieser Zeit ein vernünftiges Konzept entwickelt werden. Die Bürger*innen in Altona können nun entscheiden, wie die Zukunft vom Klövensteen ausgestaltet wird, das letzte Wort hat dann die Bezirksversammlung Altona. Aber sicher ist nun, das Geld dafür steht bereit!

Letzte Änderung am Donnerstag, 24 November 2022 15:29
Mehr in dieser Kategorie: « Fütterungsverbot ignoriert!

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Wohnung

Größe der Wohnfläche *
Baujahr
Ort der Wohnung (PLZ)
Anzahl Zimmer
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Einbauküche vorhanden?
Zurück Nächste

Einfamilienhaus

Haustyp *
Größe des Grundstücks
Baujahr
Parkplatz vorhanden?
Wohnfläche
PLZ des Einfamilienhauses
Anzahl Zimmer
Anzahl Stockwerke
Einbauküche vorhanden?
Keller vorhanden?
Zurück Nächste

Mehrfamilienhaus

Grundstücksgröße *
Grundstück erschlossen?
Lage (PLZ) *
Bebaubarkeit
Zurück Nächste

Grundstück

Baujahr *
Anzahl Wohneinheiten
PLZ des Einfamilienhauses *
Wohneinheiten vermietet?
Wohnfläche
Aufzug vorhanden?
Parkplatz vorhanden?
Zurück Nächste

Ihre Persönliche Immobilienbewertung

Vielen Dank für Ihre Auskünfte. Für die kostenlose Immobilienbewertung benötigen wir nur noch Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns in der Regel innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Anrede *
Nachname *
Name *
Firma
Straße/Nr.
PLZ
Ort
Telefon *
E-Mail *
Datenschutzerklärung *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per e-Mail an marketing@dorfstadt.de widerrufen.

Zurück Nächste