Führerschein weg nach Kollision mit Radfahrerin

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Führerschein weg nach Kollision mit Radfahrerin Foto: Seybert/AdobeStock
Osdorf (2. November 2020, PM) Bei einem Verkehrsunfall ist Montagnachmittag eine 48-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes West befuhr ein 82-Jähriger mit seinem Mercedes die Straße Rugenfeld in Richtung Isfeldstraße und bog an der Kreuzung Rugenfeld Ecke Osdorfer Landstraße nach rechts in die Osdorfer Landstraße ab.
Zu diesem Zeitpunkt überquerte eine 48-jährige Radfahrerin die Osdorfer Landstraße bei Grün zeigender Lichtzeichenanlage. Es kam zur Kollision zwischen mit dem Pkw und der Radfahrerin, bei der die 48-Jährige schwere Verletzungen im Brust- und Oberschenkelbereich erlitt. Sie wurde in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Der unverletzt gebliebene 82-Jährige wurde zur Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit durch einen besonders geschulten Beamten einem sogenannten "SFT-Verfahren" (Standardisierter Fahrtüchtigkeitstest) unterzogen. Hierbei wurden Hinweise auf eine körperliche Einschränkung der Fahrtüchtigkeit erlangt, woraufhin sein Führerschein beschlagnahmt wurde.
Skyscraper Thode