Öffentlichkeitsfahndung nach Überfall auf Discounter in Hamburg-Osdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bilder der Überwachungskamera Bilder der Überwachungskamera Foto: PR
Osdorf (30. September 2020, PM) · Im Mai vergangenen Jahres wurde in Osdorf ein Discounter überfallen. Die Polizei fahndet jetzt mit Fotos aus Überwachungskameras nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Tatzeit: 24.05.2019, 21:55 Uhr; Tatort: Hamburg-Osdorf, Osdorfer Landstraße.
Wie bereits berichtet, hatte der Täter eine Angestellte mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Die Kassierin schrie sofort laut um Hilfe, woraufhin der Täter ohne Beute geflüchtet war.
Die Ermittlungen des zuständigen Raubdezernats (LKA 124) führten bislang nicht zur Identifizierung des Täters. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat daher nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt.

Hinweise zu der abgebildeten Person können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.
Letzte Änderung am Mittwoch, 30 September 2020 13:10
Skyscraper Thode
Hier Leser-Brief abonnieren
Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Elbvororte-News hier:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden