Stadtteilschule Blankenese mit neuem Schulleiter:

  • Philip Reuter übernimmt das Ruder von Mathias Morgenroth-Marwedel
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der FC St. Pauli-Fan Morgenroth-Marwedel wird an seinem Abschiedstag musikalisch mit „Hells Bells“ am Schultor empfangen. Der FC St. Pauli-Fan Morgenroth-Marwedel wird an seinem Abschiedstag musikalisch mit „Hells Bells“ am Schultor empfangen. Foto: Stadtteilschule Blankenese
Blankenese (17. August 2021, PM) · Ab dem 1. August 2021 ist Philip Reuter (45) neuer Schulleiter der Stadtteilschule Blankenese. Er löst Mathias Morgenroth-Marwedel ab, der nach knapp 14 Jahre in den Ruhestand geht. Reuter hatte seit 2015 die Position des stellvertretenden Schulleiters inne.
Mit einem bunten Tag voller Überraschungen und musikalischen Highlights hatte sich die Schulgemeinschaft der Frahmstraße bereits am 22. Juni 2021 stimmungsvoll von ihrem langjährigen Schulleiter verabschiedet. Morgenroth-Marwedel hatte die Schule seit 2006 geleitet. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Umwandlung der renommierten Gesamtschule Blankenese in eine Stadtteilschule mit teilgebundenem Ganztags, die Einführung der Profiloberstufe sowie verschiedene Neu- und Erweiterungsbauten.
Mit Reuter übernimmt nun auf Wunsch aller schulischen Gremien ein Insider das Ruder in der Frahmstraße. Der gebürtige Berliner und Vater zweier Söhne (10 und 13 Jahre) kam bereits 2015 als stellvertretender Schulleiter an die Stadtteilschule Blankenese.

Nach seinem Wechsel an die Leitungsspitze konzentriert sich Reuter zunächst auf die pädagogische und organisatorische Rückkehr zum schulischen Alltag: „Nach der langen Zeit der besonderen Schulsituation mit sich ständig wechselnden Bedingungen und Regeln für den pandemiegerechten Schulbetrieb wird der Fokus der ersten Monate hoffentlich auf Verlässlichkeit und Gemeinschaft liegen können, damit wir einen guten Weg zurück zur gewünschten Normalität finden“, so Reuter. „Parallel wird sich meine Arbeit aber auch schon auf unsere schulische Entwicklung konzentrieren, zum Beispiel die Verzahnung der schulischen Schwerpunkte.“

Langfristig will der studierte Englisch und Sportlehrer, der in seiner Freizeit gern Fußball spielt, surft und klettert, an dem bewährten pädagogischen Kurs der Schule festhalten. „Der sehr gute Ruf unserer Schule ist das Ergebnis täglicher intensiver pädagogischer Arbeit aller an Schule Beteiligten. Meine Aufgabe ist es, für diese Arbeit den Rahmen zu schaffen. In den nächsten fünf Jahren wird es an der Stadtteilschule Blankenese keine revolutionären neuen Konzepte geben, sondern der bestehende gute Rahmen wird stetig weiterentwickelt und den sich verändernden Bedingungen angepasst werden müssen, damit wir weiterhin sehr gute pädagogische Arbeit leisten können.“

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode