Lokale Wirtschaft

Kirschenzeit ist Sommerzeit

Altes Land (29. Juni 2018, PM) · Süß und saftig ist der Geschmack der beliebten Knubberkirschen aus dem Alten Land. Dort hängen die Kirschbäume voller kräftig roter Früchte. Zu kaufen gibt es diese in den liebevoll gestalteten Hofläden der zahlreichen Obstbauern. Die beliebtesten Sorten sind die Merchant, Valeska, Oktavia, Kordia und Regina. Ein tolles Erlebnis ist es natürlich auch, die Kirschen selbst vom Baum zu ernten – ein Highlight für die ganze Familie!

Groß Flottbek (29. Juni 2018, Markus Krohn) Bankfiliale oder Wohnzimmer? Das dürfen die Kunden ab sofort bei der Haspa rätseln. Oder sich einfach wohl fühlen. Denn das ist das neue Konzept der Hamburger Sparkasse. „Wir möchten künftig mit unseren Kunden und Nachbarn den Kontakt verstärken“, erklärt Nobert Zobel, Filialleiter der gerade neu eröffneten Haspa-Filiale in der Waitzstraße in Groß Flottbek.

Wedel (20. Juni 2018, PM) · Geschafft! Die BADEBUCHT-Sauna kann perfekt in den Hochsommer starten. Die aufwändigen Umbauarbeiten in der Gastronomie sind seit ein paar Tagen abgeschlossen. Die Gastronomie hat nun nach dem Umbau nahezu 100 Sitzplätze. „Das ist eine Verdopplung bei gleichzeitig schönerem und modernerem Ambiente“, freute sich Adam Krüppel, Geschäftsführer der BADEBUCHT. Die Räume sind größer und offener geworden mit hellen und beruhigenden Wandfarben im maritimen Stil.

Die steigende Bedeutung der finanziellen Entwicklung für die Elbvororte

Blankenese (18. Juni 2018, PM) · Ob in Blankenese, Klein Flottbek oder einem der weiteren Elbvororte: Gesellschaftliche Entwicklungen lassen sich nirgends aufhalten. Da Hamburg als eine der größten deutschen Städte eine hohe Strahlkraft besitzt, kann es nicht überraschen, dass vor allem in der Hansestadt viele Trends zuerst ankommen. So ist es auch mit der beliebtesten und bekanntesten Kryptowährung Bitcoin. Es bewegt sich viel rund um das digitale Geld in Hamburg, sodass wir heute gemeinsam einen Blick darauf werfen.
Pizza per Bitcoin bestellen ist kein Problem.

Künftige Arbeitgeber stellten sich vor

Wedel/Elbvororte (4. Juni 2018, PM) · Am 29. und 30. Mai präsentierten sich 90 Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg an der Fachhochschule Wedel. Die Nachfrage nach qualifiziertem Nachwuchs der Hochschule ist ungebrochen. Bei den Studierenden sowie Schülerinnen und Schülern aus der Region traf das Angebot der Karrieremesse auf reges Interesse. Global Player, Start-ups und mittelständische Unternehmen warben an zwei Messetagen für ihre vakanten Stellen, darunter Werkstudententätigkeiten, duale Studienplätze oder auch aussichtsreiche Einstiegspositionen.

Neue Frühjahrs-Kurse für Kinder und Erwachsene

Groß Flottbek (16. April 2018, PM) · Im Hamburger Westen bietet das BALLETTSTUDIO Beate Schüßler-Preuß zum Frühjahr 2018 neue Tanzstunden für Kinder an. Auch für die ganz Kleinen ist was dabei: „Mini-Tänzer/Mama tanzt mit“ heißt der Kurs, in dem sich die 1,5 – 3 jährigen Mädchen und Jungen zusammen mit Mami oder Papi bei fröhlicher Kindermusik drehen, springen und durch den Saal flattern. Die neue Mini-Tänzer-Runde findet immer am Donnerstag von 15.30 – 16.00 Uhr statt und kostet 5,– € ohne Vertragsbindung.

Dr. Predeschly wechselt an die FH Wedel

Wedel/Elbvororte (6. April 2018, PM) · Zum Sommersemester 2018 tritt Dr. Michael Predeschly die Professur für Datenbanksysteme & Webanwendungen an.

Zwei Zeugnisvergaben und eine Familiengeschichte

Wedel/Elbvororte (26. März 2018, PM) · Vergangenen Freitag wurden im Audimax der Fachhochschule Wedel und der Berufsfachschule PTL Wedel die Absolventinnen und Absolventen des Wintersemesters geehrt. In einem feierlichen Ambiente nahmen 60 Bachelor of Science, 47 Master of Science sowie zwei Physikalisch-technische Assistenten und eine Informationstechnische Assistentin für Softwareentwicklung ihre Abschlusszeugnisse entgegen. In den Reihen der Master of Science stand auch Nina Nocke. Sie ist die Fünfte aus ihrem Familienkreis mit einem Abschluss der FH Wedel.

IKEA sammelt 174.000 Euro für soziale Einrichtungen

Elbvororte/Nienstedten (1. März 2018, PM) · Mittwoch überreichten Britta Mohr-Rothe, Einrichtungshauschefin von IKEA Hamburg-Altona, Kerstin Wolter, Einrichtungshauschefin von IKEA Hamburg-Moorfleet und Kati Schröter, Local Marketing Verantwortliche vom IKEA Einrichtungshaus Hamburg-Schnelsen im Rahmen eines Spendenfrühstücks gemeinsam Spendenschecks in Höhe von insgesamt 174.000 Euro. Die Erlöse stammen aus mehreren Spendenaktionen, die zwischen September 2017 und Februar 2018 stattfanden und gingen an Dorothee Kanitz von der Kindertafel Lüneburg, Regine Sahling von KIDS Hamburg e.V. Kontakt- und Informationszentrum Down-Syndrom, Martina Müller von Hörer helfen Kindern, Miriam Schwartz von Tatkräftig e.V., Bubacar Djalo von Sector de Pitche-Alemanha e.V., Ulli Dammann vom Sternenhof, Susanne Rohrmann vom Marianne-Döll-Haus, Vanessa Otto vom Förderverein KinderLeben e.V., Stefanie Könnecke von Leben mit Behinderung e.V., Nepomuk Derksen von Bunte Kuh e.V. und Stefanie Tapella von der Benita Quadflieg Stiftung in Nienstedten.

Bewerbungen an der FH Wedel noch bis Ende März möglich

Wedel/Elbvororte (28. Februar 2018, PM) · An der Fachhochschule Wedel sind zum Sommersemester 2018 noch Studienplätze frei. In allen Bachelor- und Master-Studiengängen der Hochschule ist der Studienstart auch im Sommersemester möglich. Studieninteressierte können sich noch bis zum 31. März für die Studienplätze in den Bereichen Informatik, Technik und Wirtschaft bewerben.
Seite 12 von 18

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode