Ressorts

Aktuell informiert mit unseren Pushnews. Weiter unten können Sie sich in unseren Newsletter-Verteiler eintragen. Sie erhalten dann aktuelle Meldungen per E-Mail.

Marcus Weinberg sieht Unions-Handschrift bei Grundgesetzänderung für Kinderrechte

Elbvororte (29. Januar 2021, PM) · Das Bundeskabinett hat sich letzte Woche auf einen Kompromiss zur Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz geeinigt. Da­mit wird ein wichtiges Vor­haben, das im Koalitionsvertrag festgeschrieben wurde, auf den parlamentarischen Weg ge­bracht. Der Altonaer Bundes­tags­­abgeordnete Marcus Wein­berg freute sich über diese Eini­gung, weil aus seiner Sicht wichtige Anmer­kungen und Forderungen der Union in dem Entwurf berücksichtigt wurden.
„Zum ersten Mal in der Geschichte der Bun­des­republik Deutschland sollen die Rechte von Kindern ausdrück­lich in der Verfassung be­nannt werden. Mit dem heutigen Kabinett­beschluss wird ein gelungener und ausgewogener Kompromiss auf den parlamentarischen Weg gebracht, der so­wohl die Kin­derrechte im Grundgesetz sichtbar macht als auch die Erst­ver­antwortung der Eltern bewahrt.
Blankenese (18. Januar 2021, PM) · Wer im Shut-down ein wenig Abwechslung sucht, findet jetzt in Blankenese ein neues Angebot: Drei Stände im Zentrum bieten täglich warme und kalte Spezialitäten zum Mitnehmen an.
In der Riva-Hütte auf dem Martini-Vorplatz gibt es unter dem Motto „Gesund und lecker“ tägliche wechselnde frische Suppen und Salat To-go. Der Verkauf wird von Lotti unterstützt, die im Campus Uhlenhorst (alsterarbeit) eine Berufsbildung mit Schwerpunkt Gastronomie absolviert. Ein Teil des Erlöses geht an KIDS Hamburg e.V. (Kompetenz-und Infocenter Down-Syndrom) und an die Interessensgemeinschaft Blankenese e.V..

Polizei warnt vor falschen Microsoft-Mitarbeitern am Telefon

Elbvororte/Hamburg (15. Januar 2021, ots) · Die Masche ist nicht neu, aber immer wieder fallen Menschen auf Betrüger herein, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben. Im Dezember verlor eine 53-jährige Hamburgerin mehrere zehntausend Euro. Wie man sich schützen kann:
Osdorf/Altona (14. Januar 2021, PM) · Die historischen Museen in Hamburg sind zwar wie alle anderen Kultureinrichtungen pandemiebedingt noch für die Öffentlichkeit geschlossen, aber die Arbeiten sind in vielen Bereichen in vollem Gange. Ob bei der Vorbereitung kommender Ausstellungen, bei der Planung zukünftiger Veranstaltungen – oder im Bereich der Restaurierung. In letzterem möchte ich Sie auf ein besonderes konservatorisches Projekt hinweisen, bei dem es um die aufwendige Restaurierung einer Grafik aus dem Bestand des Altonaer Museums geht.
Rissen (14. Januar 2021, Markus Krohn) · Das Bündnis aus Bürgerinitiativen und Naturschutzverbänden „Erhalt der Brünschenwiesen“ in Rissen hat bereits gestern über 10.000 Unterschriften für Schulsenator Ties Rabe im Rathaus abgegeben. Heute Nachmittag übergaben Jörn Steppke und Jan Reifenstein ihre Petition zusätzlich an die Bezirksamtsleiterin des Bezirks Altona, Dr. Stefanie von Berg und die Vorsitzende der Bezirksversammlung, Stefanie Wolpert.

Wohin mit dem nadelnden Baum?

Elbvororte (4. Januar 2021, PM) · Eben noch der Mittelpunkt des familiären Lebens, muss der nadelnde Weihnachtsbaum nun schnell weg. Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) beginnt ihre Straßensammlung für ausgediente Weihnachtsbäume heute. In jedem Stadtteil gibt es in der ersten und zweiten Januarwoche je einen festen Abholtermin, der sich von Stadtteil zu Stadtteil unterscheidet. Die Termine können online auf www.stadtreinigung.hamburg nachgelesen oder telefonisch bei der SRH unter 2576-0 nachgefragt werden. Der Online-Abfuhrkalender der SRH erinnert per Mail an den Sammeltermin:

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

Liebe Leser,

ein anstrengendes Jahr geht zu Ende. Ein Jahr des Hoffens, der Geduld, teilweise der Angst vor dem Virus. Und immer wieder mussten wir uns auf neue Regeln einstellen und Enttäuschungen erleben.

Weihnachten 2020: Liefer- und Abholservice in der Waitzstraße

Groß Flottbek (16. Dezember 2020, MK) · Ab heute liefern wir wieder – oder Sie holen Ihren Einkauf einfach bei uns in der Waitzstraße ab. Wir freuen uns über Ihre Anfragen und Bestellungen und stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir finden einen Weg, Ihnen Ihre Weihnachtsgeschenke und persönlichen Wünsche zu liefern. Ihr Draht zu unseren Geschäften in der Waitzstraße in Zeiten des erneuten Lockdowns ist ganz einfach: Unter dem Menüpunkt Geschäfte und Dienstleister finden Sie unsere Mitglieder und alle Informationen zum Angebot und aktuellen Kontakt. Oder Sie laden sich diese PDF-Datei mit allen Informationen herunter.

Seite 10 von 78

Immobilienbewertung

Immobilienbewertung in den Elbvororten und in der Metropolregion Hamburger Westen - kostenfrei und unverbindlich*
Wohnung
Wohnung
Einfamilienhaus
Einfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Mehrfamilienhaus
Grundstück
Grundstück

*Dies ist ein Service von DorfStadt.de und den Immobilienmaklern Wohnen im Norden GmbH Hamburg/Molfsee. Die mit diesem Formular erhobenen Daten werden auf unserem Medien-Server verarbeitet und gleichzeitig an unseren Partner zur Erstellung Ihrer Immobilienbewertung weitergeleitet.

Für die Bewertung ist ein persönlicher Vor-Ort-Termin unabdingbar. Bei einer detaillierten Bestandsaufnahme werden alle wichtigen Daten und Fakten, die zu Ihrer Immobilie relevant sind, aufgenommen. Anschließend analysieren die Experten unter Berücksichtigung vieler Faktoren wie der Bausubstanz, Lage, Alter der Immobilie usw., die Stärken und Schwächen und ermitteln einen realistischen Verkaufspreis und die durchschnittliche Vermarktungsdauer.

Die Bewertung für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück ist professionell, kostenlos und unverbindlich.

Zurück Nächste

Skyscraper Thode