Aufrufe: 134 Teilen

fabergé-quintett „Von Paris nach Prag….“

 Max-Brauer-Allee 199, Hamburg 22765, Hamburg Max-Brauer-Allee 199, Hamburg 22765, Hamburg
Art: Musik
Kontaktdetails
Kontakt
Ereignisdaten
19 Februar 2018 , 19:30

Details zur Firma
 Bei der Johanniskirche 22, Hamburg 22767, Altona
(0 40) 4 39 33 91   
Die Echo Klassik-Preisträger geben Boccherini, Walckiers und Dvorak
Kammermusik mit Kontrabass: Auf die hat sich das fabergé - quintett - ein Streichensemble aus Mitgliedern des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters - spezialisiert, denn in der Kammermusik ist der Kontrabass eine echte Rarität. Außerhalb des Orchesters wurde das tiefste Streichinstrument von den meisten Komponisten weitgehend ignoriert, obwohl einige wenige Komponisten erfolgreich vorgemacht haben, wie schön das klingen kann: Z.B. Antonín Dvorák mit seinem Streichquintett in F-Dur. Bleibt man in dem Genre und sucht nach weiteren Werken in dieser Besetzung, stellt man erfreut fest, dass es eine Vielzahl von wunderbaren Stücken gibt, die aber heute leider gänzlich unbekannt sind und kaum gespielt werden.  Am 19.02.18 werden in der Kulturkirche Altona einige dieser Perlen zu hören sein:

Luigi Boccherini: Streichquintett in F-Dur, op. 39/2 G 338  
Eugéne Walckiers: Streichquintett Nr. 4 in A-Dur, op. 108
Antonin Dvorak: Streichquintett in G-Dur, op. 77

Gleich die Debüt-CD des fabergé - quintetts mit Ersteinspielungen von drei Streichquintetten Adolphe Blancs wurde 2014 mit einem ECHO Klassik in der Kategorie Kammermusikeinspielung des Jahres (19. Jahrhundert/Streicher) ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien die zweite CD des Ensembles mit den Klavierquintetten von Ralph Vaughan Williams und Hermann Goetz, welche ebenfalls große Beachtung fand. Sie konzertieren weltweit in namhaften Kammermusikreihen und werden nun mit ihrem Programm „Von Paris nach Prag….“ in der Kulturkirche Altona zu Gast sein.

Rodrigo Reichel (Violine) - Xabier de Felipe Prieto (Violine) - Erik Wenbo Xu (Viola)
Sven Forsberg (Violoncello) - Peter Schmidt (Kontrabass)

Eintritt: VVK 15 (zzgl. Geb.), AK: 20 € (erm.10 €)
Tickets gibt es besonders gebührenarm hier, aber natürlich auch an allen bekannten VVK-Kassen sowie an der Abendkasse
Map Directions
19 Februar 2018 19 Februar 2018 fabergé-quintett „Von Paris nach Prag….“


Skyscraper Thode

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!

Für eine bessere Funktionalität unserer Website setzen wir Cookies ein. Sind Sie damit einverstanden, bestätigen Sie bitte mit OK!