Top News - Dorfstadt Elbvororte
Top News

Top News (39)

Freitag, 03 November 2017 07:18

Vom Kostüm zur Gewinner-Kollektion

Diesen Artikel kommentieren
Iserbrook (2. November 2017, Markus Krohn) · Wenn der Hafen das Tor zur Welt ist, dann ist Hannah Kliewer die Hamburger Hoffnung für die Modewelt. Im Sommer gewann die 28-jährige Kostümdesignerin des Circus Mignon in Iserbrook den ersten Preis des European Fashion Award FASH 2017. Völlig unerwartet. Und das ist vielleicht das Besondere an der kreativen Frau, die schon mit sechs Jahren angefangen hat, im Circus ihres Vaters zu improvisieren: Einfach machen! Weder gab es eine Einladung, an dem Wettbewerb für Hochschulabsolventen teilzunehmen, noch eine Aufforderung ihres Professors an der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), die Kliewer derzeit im siebten Semester besucht.
Montag, 18 September 2017 08:04

Elbstrand bleibt wie er ist

Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte/Othmarschen (18 September 2017, Markus Krohn) · Der Elbstrand bleibt, wie er ist. Der Bürgerentscheid „Elbstrand retten!“ gewinnt mit 79,38 Prozent der am Wochenende ausgezählten Stimmen. Die Initiative „Elbstrandweg  für alle!“ ist mit 28,79 Prozent der Stimmen gescheitert. Damit ist klar: Niemand darf am Oevelgönner Elbstrand in Zukunft einen Weg planen oder bauen.
Dienstag, 29 August 2017 13:31

Streit um Ehrung verdienter Frauen

Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte (31. August 2017, Markus Krohn) · Die Einwohner im Bezirk Altona gelten seit jeher als weltoffen, zugewandt und sozial. In sofern verwundert auf den ersten Blick ein Beschluss Altonaer Bezirkspolitiker, einem Wunsch der Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank, nicht nachzukommen, um die Anzahl von nach Frauen benannter Straßen zu steigern. Ihre Parteifreundin Gesche Boehlich, Fraktionsvorsitzende der Grünen-Bezirksfraktion, nannte den Vorschlag der Senatorin sogar „absolut frauenfeindlich.“ Hierüber müsse noch, auch mit der Senatorin, gesprochen werden.
Mittwoch, 19 Juli 2017 10:48

NDR Sommertour 2017: Staraufgebot am Born

Diesen Artikel kommentieren
Zum Finale der diesjährigen Sommertour holen NDR 90,3 und das „Ham­burg Journal“ einen internationalen Top-Star auf die Bühne: Anastacia kommt am 5. August nach Osdorf. Die große Sommertourbühne steht auf dem Parkplatz am Born Center. Die Moderatoren Anke Harnack und Christian Buhk führen durch das spannende Bühnen­programm. Beginn der Show ist um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte/Oevelgönne (30. Juni 2017, Markus Krohn) · Jetzt haben es die Altonaer Bürger in der Hand: Am 15. September stimmen knapp 190.000 Bürger des westlichen Hamburger Bezirks über die Frage ab: Soll am Elbstrand Oevelgönne ein Fahrradweg gebaut werden oder nicht? Allerdings bleiben rechtliche Fragen offen.
Dienstag, 27 Juni 2017 11:36

Ortskern Blankenese: Zurück auf Start?

Diesen Artikel kommentieren
Blankenese (27. Juni 2017, Markus Krohn) · Gibt es einen Kompromiss? Oder versinkt Blankenese in Diskussionen? Wolfgang Kae­ser (SPD-Bezirks­frak­tion) machte schon am An­fang der Sitzung des Ar­beitskreises Ortskern­um­ge­staltung Blan­kenese deutlich, dass das Projekt insgesamt auf der Kippe stehe, sollte es nicht bald Einigkeit über die weitere Vorgehensweise geben.
Diesen Artikel kommentieren
Blankenese (7. Juni 2017, Markus Krohn) · Von außen hui von innen pfui? Kaum jemand, der dieser Tage am Katha­ri­nen­hof in Blankenese vorbei schlendert, kann diese Fra­ge beantworten. Der Eigen­tümer schweigt, erteilt en­ga­gierten Politikern und Bür­gern Hausverbote. Immerhin: Die Fassade strahlt schon mal. Einblicke in das ehemalige Orts­amt verwehren Fenster­lä­den oder Planen, die von innen vor die Fenster gespannt wurden. Ein Gerüst an der Südseite des ehemaligen Gutshauses erinnert an Bauarbeiten. Nur, dass lange kein Bauarbeiter dort mehr gesehen wurde – sehr lange sogar.
Freitag, 28 April 2017 10:28

Vom Opernsänger zum Intendanten

Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte (28. April 2017, Markus Krohn) · Vor fast einem Jahr verabschiedete sich Inhaber Uwe Deeken von der aktiven Theaterarbeit am Allee The­ater in der Max-Brauer-Allee in Altona. Nach fast fünf Dekaden Pionierarbeit für’s Kindertheater im deutschsprachigen Raum und rund zwei Jahrzehnten Hamburger Kammeroper übergab Deeken offiziell die Leitung an eine neue Generation. Übrig geblieben sind davon nach nur wenigen Monaten Marius Adam und Ralph ErtelProf. Birgit Scherzer musste hingegen vorzeitig ihren Posten räumen. „So etwas kann durchaus passie­ren“, versucht Marius Adam die Wogen zu glätten. „Unser Ziel ist es, die altbewährten Kräfte in allen Bereichen für die Zukunft ans Haus zu binden“ erklärt der neue Intendant, der das Haus seit 1998 kennt und der beim Publikum großes Ansehen genießt. Auch Ralph Ertel leistet bereits seit einigen Jahren unschätzbare Dienste für die Kammeroper – so wurde u.a. unter seiner Federführung der Webshop ins Leben gerufen. Gemeinsam bereiten sie nun die neue Theatersaison 2017/18 vor und setzen auf unterschiedliche Gast-Regisseure für die unterschiedlichen Produktionen im kommenden Jahr. Der Spielplan wird Ende Mai/Anfang Juni vorgestellt. „Es wird das Jahr der Jubiläen“, entlocken wir dem neuen Intendanten – mehr will er noch nicht verraten. Viele Komponisten werden im kommenden Jahr gefeiert.
Montag, 20 März 2017 18:24

So schön wird Blankenese!

Diesen Artikel kommentieren
„Endlich“ – so könnte man die (Hoch-)Stimmung der Vertreter im Arbeitskreis Ortskern Blankenese beschreiben. „Endlich geht es los“, verkündete Eberhard Fledel, Vorsitzender des Zukunftsforums Blankenese, heute auf einer Pressekonferenz, in der alle Blankeneser Institutionen vertreten waren, die eifrig an der Verschönerung ihres Ortskerns mitgearbeitet haben.
Freitag, 17 März 2017 10:03

Minipigs machen Kinder glücklich

Diesen Artikel kommentieren
Rissen (17. März 2017, Konrad Matzen) · Schon lange gibt es den Wunsch der „Sternenbrücken-Kinder“ nach Haustieren oder gar einem Streichelzoo auf dem Gelände des Kinderhospizes in Rissen. Da viele der kleinen Gäste zusätzlich an Allergien leiden oder mit künstlicher Beatmung unterstützt werden, kamen die üblichen behaarten Hausgenossen bisher nicht infrage.
Seite 1 von 3
Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen