Die Zukunft des Wildgeheges

  • Ausstellung im Irmgard-Greve-Haus am Eingang des Wildgeheges informiert über die Zukunfts- und Sanierungspläne
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Mehr Bildung für Stadtmenschen: In einem Wildpark, der so natürlich wie möglich ist, sollen Hamburgerinnen und Hamburger noch besser über die Natur ihrer Heimat informiert werden. Mehr Bildung für Stadtmenschen: In einem Wildpark, der so natürlich wie möglich ist, sollen Hamburgerinnen und Hamburger noch besser über die Natur ihrer Heimat informiert werden. Foto: dan pearlman

Rissen (6. April 2018, PM) · Im Eingangsgebäude des Wildgeheges wird ab dem 15. April eine kleine Ausstellung über die Planungen und die Angebote des Wildgeheges Klövensteen informieren.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 15. April, wie auch am Sonntag, dem 22. April, stehen sowohl der Förster des Forstes Klövensteen, Nils Fischer, wie auch der Leiter des Wildgeheges, Dr. Michel Delling, interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Beantwortung von Fragen und für Erläuterungen zur Verfügung. Unter der Woche wird die Ausstellung durch entsprechend eingewiesene Mitarbeiter des Wildgeheges und der Waldschule betreut.                     

Ausstellung Wildgehege Klövensteen
vom 15. bis zum 29. April 2018
täglich von 10 bis 15 Uhr
Irmgard-Greve-Haus
Sandmoorweg 150
22559 Hamburg

Letzte Änderung am Freitag, 06 April 2018 16:28
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Mehr in dieser Kategorie: « Der alte Vorstand ist der neue Vorstand
Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen