Erster Spatenstich für neue »Lupine«-Wohngruppen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
ASB-Landesvorsitzende Angelika Mertens und Einrichtungsleiterin Sophie von Uslar freuten sich über den ersten Spatenstich ASB-Landesvorsitzende Angelika Mertens und Einrichtungsleiterin Sophie von Uslar freuten sich über den ersten Spatenstich Foto: Markus Krohn
Osdorf (13. Juli 2017, Markus Krohn) · Baubeginn in der Lupine: Heute Nachmittag feierten die Senioren aus dem ASB Senioren- und Pflegeheim „Lupine“ Spatenstich für einen 850-Quadratmeter-Neubau, in dem ab Sommer 2018 drei neue Wohngruppen untergebracht werden sollen.
Neben der ASB-Landesvorsitzenden Angelika Mertens war auch der stellvertretende Vorsitzende des ASB Hamburg, Gerd Prüfer gekommen, der die umfangreichen An- und Umbaumaßnahmen ehrenamtlich begleiten wird. Auch Architekt Martin Wehner und der Landesgeschäftsführer des ASB, Dipl.-Ing. Michael Sander, halfen beim ersten Spatenstich.
Dabei waren bereits Bagger am Werk: Unter dem Neubau entstand bereits ein 38.000 Liter Wassertank. Zum Glück, denn Einrichtungsleiterin Sophie von Uslar kann es gar nicht mehr abwarten, die neuen Räume zu belegen. Die Warteliste von Senioren ist lang, denn das Umfeld und die kompetente Betreuung in der „Lupine“, die nach dem sommerlichen Schmetterlingsblütler benannt ist, hat sich herumgesprochen…

ASB Senioren- und Pflegeheim „Lupine“
Lupinenweg 12
Tel.: 833 98 3110
www.asb-hamburg.de/lupine

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen