Ina Würdemann kehrt zurück

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Diesen Artikel kommentieren
Ina Würdemann (links) und Vivienne Kalka Ina Würdemann (links) und Vivienne Kalka Foto: PR
Blankenese (20. Juni 2017 · PM) · Nach der Geburt ihres zweiten Kindes kehrt Ina Würdemann motiviert aus der Elternzeit zurück: „Ich habe mir Blankenese mit „frischen“ Augen – aber meinem Vorwissen angesehen und war begeistert. Ich habe keinen Leerstand in der Blankeneser Bahnhofstraße gefunden und freue mich sehr über das individuelle und hochwertige Einzelhandels- und Gastronomieangebot!
Viele Bemühungen und Projekte der BLANKENESE Interessen-Gemeinschaft e.V. (BIG) haben demnach Früchte getragen und eine positive Grundstimmung für diese Entfaltung geschaffen. Das jährliche Straßenfest als gelungene und etablierte Veranstaltung, eine identitätsstiftende und individuelle Weihnachtsbeleuchtung, die Bekanntheit und Akzeptanz der „jungen“ BLANKENESE Interessen-Gemeinschaft e.V., das Vorankommen in der Ortskernumgestaltung mit dem Standort des Markthäuschens, die Erhöhung der Erreichbarkeit durch mehr Stellplätze für Kunden, verstärkte Netzwerkarbeit, steigende Mitgliederzahlen und steigendes Engagement in der BIG und die vielen kleineren Projekte für mehr Aufenthaltsqualtität haben zu einem lebendigeren Ortskern beigetragen!

Es ist also viel passiert! Die Unterstützung der Gemeinschaft, die Ortskernumgestaltung voran zu bringen, stets den gemeinsamen Konsens mit anderen Interessensgruppen zu suchen und sich für die Bürgerbeteiligung einzusetzen sind ein wichtiges Bemühen, um Blankenese zeitgemäß voranzubringen und im Wettbewerb mit anderen Einzelhandelsstandorten in Hamburg Schritt halten zu können.

Ina Würdemann wird das Quartiersmanagement gemeinsam mit ihrer Kollegin Vivienne Kalka von der Firma Stadt-Handel City- und Standortmanagement BID GmbH durchführen, die mit Nina Häder die Elternzeitvertretung übernommen hatte. Mit dieser Doppelspitze hat sich die Professionalität der Dienstleitung Quartiersmanagement bewährt. Projekte können effizienter aufgeteilt und schneller umgesetzt werden und Krankheits- sowie Urlaubstage können im Team abgefedert werden.

Das Büro des Quartiersmanagements befindet sich bei den Rechtsanwälten Schütt, Wünsche & Machts in der Blankeneser Bahnhofstraße 29 (Martiniblock), die Teile ihre Räumlichkeiten freundlicherweise zur Verfügung stellen. Persönliche Termine können gerne vereinbart wer- den.

Telefonisch erreichbar ist das Quartiersmanagement dienstags bis donnerstags zwischen 9 und 13 Uhr unter der Telefonnummer (01 63) 2 04 63 19. Per E-Mail können Sie die beiden Damen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! stets erreichen.

www.blankenese-ig.de
Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen