Menu

»Libelle« jagd Einbrecher

Polizei-Einsatz in Blankenese
Polizei-Einsatz in Blankenese Foto: Gerhard Seybert/Fotolia.com
Blankenese (3. März 2016, Markus Krohn) · Raubüberfall in Blankenese? Nein, so dramatisch war es nun auch wieder nicht. Eher ein Erfolg für die Polizei, denn aufmerksame Anwohner haben am Dienstag in Blankenese die Festnahme von drei Einbrechern ermöglicht. Am Erfolg beteiligt waren auch Diensthunde der Polizei und der Polizeihubschrauber.
Eine Anwohnerin beobachtete drei Personen, die auffällig vor einem Grundstück auf und ab liefen. Plötzlich betragen zwei der Personen das Grundstück, während die dritte Person davor wartete und sich sichernd umsah. Die Tochter der Anwohnerin hatte die Personen heimlich fotografiert. Als beide plötzlich einen Knall hörten, verständigten sie die Polizei.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, stellten sie fest, dass an dem Haus auf dem beschriebenem Grundstück eine Scheibe in der Terrassentür eingeschlagen worden war. Die Einbrecher waren allerdings bereits auf der Flucht. Mit Unterstützung des Polizeihubschraubers und von Diensthunden konnte in einer Nebenstraße bereits eine Person festgenommen werden, auf die die Beschreibung einer flüchtigen Person zutraf.
Zeitgleich fielen einem Polizeibeamten, der sich privat in der Gegend aufhielt,  zwei Personen in einem Fahrzeug auf, welche ihm verdächtig vorkamen. Eine telefonische Rücksprache mit seiner Dienststelle erhärtete den Verdacht. Die beiden wurden durch den Polizeibeamten vorläufig festgenommen und anschließend von diensthabenden Kollegen in die Zelle gebracht. Während der Suche beteiligten sich mehrere Blankeneser als Zeugen bei der Suche nach den Flüchtigen.
Einer der drei Einbrecher ist bereits mehrfach mit Wohnungseinbruchdiebstählen in Erscheinung getreten, gegen ihn bestand ein Haftbefehl, der umgehend vollstreckt wurde, die beiden anderen Tatverdächtigen wurden ebenfalls dem Haftrichter vorgeführt.
Auch wenn es darüber keine Statistik gibt: Die Hamburger Polizei freut sich über ihren gefühlt zunehmen Erfolg bei der Aufklärung von Einbrüchen durch die Hilfe aufmerksamer Nachbarn und Passanten.
Letzte Änderung amFriday, 03 March 2017 08:35

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Redaktion
redaktion@dorfstadt.de
termine@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Anzeigen/Media
media@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!