Rissen - Dorfstadt Elbvororte
Diesen Artikel kommentieren

Rissen (18. Januar 2018, Markus Krohn) · Nette Geste des Rissener Stadtteilpolizisten Sven Wendt und seiner Kollegen: Heute übergibt er zwei gut erhaltene Fundräder dem Kinderhospiz Sternenbrücke. Sie konnten trotz intensiver Bemühungen seitens der Hamburger Polizei keinem Eigentümer zugeordnet werden. Es handelt sich hierbei um ein Kinder- und ein Damenrad.

Diesen Artikel kommentieren
Rissen (15. Januar 2018, Markus Krohn) · Wer kann helfen? In der Nacht zum 10. Januar kam es gegen 2.28 Uhr im Parkstreifen an der Rissener Dorfstraße, gegenüber der Hausnummer 39, zum Brand eines Wohnmobils. Die Polizei schließt eine vorsätzliche Brandstiftung nicht aus und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung. Die Polizei fragt: „Haben Sie vor oder unmittelbar nach der Tat Beobachtungen gemacht, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten?“ Hinweise oder Mitteilungen bittet sie Polizei tagsüber an eine der folgenden Telefonnummern zu melden: 42 86-7 45 09 oder 42 86-7 45 00.

Altonaer Christdemokraten ehren Birgit Breuel anlässlich ihres 80. Geburtstags

Diesen Artikel kommentieren
Rissen (15. Januar 2018, PM) · Am 7. September feierte Birgit Breuel, ehemalige Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, niedersächsische Ministerin für Wirtschaft und Verkehr, Finanzministerin, ehemalige Präsidentin der Treuhandanstalt und Generalkommissarin der Expo 2000 in Hannover ihren 80. Geburtstag.
Diesen Artikel kommentieren
Elbvororte (15.01.2018, Manuela Tanzen) · Der Verband für Turnen und Freizeit (VTF) und 28 seiner Mitgliedsvereine werben 2018 mit einer breit angelegte Kampagne für den Vereinssport in Hamburg. Unter dem Motto „Entdecke Neues im Verein: 100% SPORT – NULL KOMMERZ“ weisen sie auf die Modernität und Qualität von Vereinssportangeboten im Stadtteil hin.
Diesen Artikel kommentieren
Rissen/Elbvororte (13. Oktober 2017, PM) · Zwischen Kriemhild- und Brunhildstraße in Rissen hat das Bezirksamt Altona an der Wedeler Au gewässertypische Lebensräume angelegt. Nach dem Dauerregen in diesen Tagen ist die ökologische Funktion dieser neu angelegten Flächen besonders gut zu sehen. Die Flutmulden stehen unter Wasser und bieten ideale Lebensräume für Grasfrosch, Teichmolch und viele Sumpfpflanzen. Diese sogenannten Sekundärauen haben bei Starkregenereignissen auch die Funktion einen gleichmäßigen Wasserabfluss in den Bach sicher zu stellen.
Diesen Artikel kommentieren

Rissen (28. September 2017, PM) · Do it Yourself! – Nützliches und Schönes selbstgemacht – Nähparty mit Kirsten Düspohl im Rissener Bürgerhaus am 7. Oktober.
Selbermachen ist angesagt! Wie schön und zufriedenstellend ist es, wenn man mit den eigenen Händen, Phantasie und Geschmack originelle Gebrauchsgegenstände selbst angefertigt hat! Das ideale, individuelle Geschenk zu Weihnachten, Geburtstagen und anderen Anlässen kommt heute aus dem eigenen Arbeitszimmer.

Diesen Artikel kommentieren
Rissen (27.09.2017, PM) · Zwischen dem Bezirksamt Altona und der Johanneskirchengemeinde Rissen ist es hinsichtlich der Ausrichtung von Taufgottesdiensten am Elbstrand zu einer Einigung gekommen.
Diesen Artikel kommentieren
Rissen (26. September 2017, PR)· Zum Sommerausklang und rund um den, 29. September, den Tag des Engels – St. Michaelis,  bittet das Kinder-Hospiz Sternenbrücke wieder um Unterstützung. Ideen der großen und kleinen Hamburgerinnen und Hamburger sind gefragt, Spenden für betroffene Familien zu sammeln und auf die besonderen Aufgaben des Hauses für unheilbar erkrankte Kinder hinzuweisen.
Diesen Artikel kommentieren

Rissen (3. August 2017, PM) · Heute Morgen um halb 9 wurden am Elbstrand in Rissen Körperteile gefunden. Die Mordkommission ermittelt. Ein Zeuge entdeckte heute Morgen ein Körperteil und informierte hierauf die Polizei. Beamte des Polizeikommissariats 26 suchten daraufhin den Fundort ab und entdeckten im Uferbereich ein weiteres Körperteil. Es wird von einem Mord ausgegangen.

Nach den bisherigen ERkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass die zwei gefundenen Körperteile zum Körper einer Frau afrikanischer Herkunft gehören. Die Identität dieser Frau steht bislang zwar noch nicht eindeutig fest, es könnte sich nach ERmittlerangaben aber um eine 48-Jöhrige handeln, die seit dem 1. August nicht mehr gesehen wurde. Wer in den letzten Tagen verdächtige Beobachtungen im Bereich des Elbufers zwischen dem Schulauer Fährhaus und dem Fähranleger Blankenese gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 40) 42 86-5 6 7 8 9 bei der Polizei Hamburg zu melden!

Diesen Artikel kommentieren
Groß Flottbek/Rissen (1. August 2017, Markus Krohn) · Während die meisten ihrer Abiturienten-Kameraden noch schliefen, fanden sich „Charly“ Charlotte aus Flensburg und Marvin aus Fuhlsbüttel um halb Sieben heute Morgen in Rissen im Lager der Firma Isohaus Bedachungen ein, um ihr neues Team kennen zu lernen: Die Dachdecker aus Rissen gehen mit den beiden „Rekordpraktikanten“ heute und morgen auf's Dach eines Mehrfamilienhauses in Groß Flottbek – nicht nur, um das Dachdeckerhandwerk kennen zu lernen, sondern auch für das Handwerk auf Promotiontour zu gehen.
Seite 2 von 9
Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen