Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 936

Menu

Comeback von Banks und viele Formfahrer am

Bahrenfeld/Elbvororte (08.04.2014, PM) Der fünfjährige Wallach Banks, der im Vorjahr eine deutschlandweit Aufsehen erregende Siegesserie hinlegte und als „Aufsteiger des Jahres“ gefeiert wurde, gibt am Donnerstag (10. April) sein Saisondebüt.

weiterlesen ...

Champions-Treff in Bahrenfeld und Megaquote in der Viererwette

Bahrenfeld (25.02.2013, PM) · Am Donnerstag (27.2.) findet auf der Trabrennbahn Hamburg (Rennbeginn 18.30 Uhr) die letzte Abendveranstaltung des kalendarischen Winters statt. An den beiden Folgerenntagen (9. und 16. März) wird an Sonntagnachmittagen getrabt, danach ist der ersehnte Frühling da.

weiterlesen ...

Tanzen für Paare im TSV Sülldorf

Sülldorf (14.01.2014, PR) · Tanzen ist ein tolles Hobby. Das finden zunehmend Sülldorfer, die im TSV Sülldorf tanzen. Diese Gruppe, vor einigen Monaten gegründet, sucht Verstärkung durch neue Mitglieder. Vorkenntnisse sind für den Einstieg nicht erforderlich. Tanzlehrer Niels Lüthke besitzt über 20 Jahre Erfahrung als Trainer für Latein- und Standardtanz. Er hat zudem die Lizenz als Wertungsrichter. Neben den genannten Tanzstilen unterrichtet er im TSV Sülldorf auch Disco Fox.
Die Hans Petersen Halle mit einer Spiegelwand eignet sich hervorragend für den Tanzunterricht. Der Zutritt erfolgt durch den Eingang der Sporthalle der Grundschule Lehmkuhlenweg 19-21, 22589 Hamburg. Das Probetraining ist kostenlos.
Sonntags 19:00 - 20:30 Uhr, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weiterlesen ...

Internationaler Tai Chi Austausch in Othmarschen

Othmarschen (11.11.2013, PM) · Am Wochenende besuchte eine hochrangige Delegation aus Taiwan Hamburg und die Elbvororte. „Der Bezirk Altona ist sportlich mit seinen Vereinen und Einrichtungen in Hamburg stark aufgestellt und ich freue mich, dass wir im Bereich Tai Chi internationale Beachtung haben.“ So begrüßte der sportpolitsche Sprecher der SPD-Bezirksfraktion, Andreas Bernau, die Delegation.

weiterlesen ...

Kassiert Mephisto SAS die dickste Prämie?

Bahrenfeld (21.08.2013, PM) · Neun Rennen werden am kommenden Sonntag (25.8.) ab 14 Uhr in Bahrenfeld entschieden. Darunter ist an siebter Stelle ein Gästefahren, in dem Besitzer und Gäste (also keine Profi- oder Amateurfahrer) die Möglichkeit nutzen, aktiv am Geschehen teilzunehmen.

Die Veranstaltung unterstreicht einmal mehr, welch guten Ruf die Trabrennbahn auch als Event Location genießt. Der Trabrennsport ist wieder salonfähig, und da passt es ins Bild, dass überdies auch noch 350 große und kleine Gäste der Hamburger Volksbank zu einem „Familienerlebnistag“ kommen.

Mephisto SAS aus der zweiten Reihe

Um 3.000 Euro geht es im fünften Rennen, dem Preis der Hamburger Volksbank. Dabei dürfte es flott zugehen, denn getrabt wird auf der Sprinterstrecke. Mit guten Aussichten geht Mephisto SAS (Hans Joachim Tipke) auf die Distanz von 1.680 Meter. Das norddeutsche Gespann hofft darauf, sich das dickste Stück vom Prämienkuchen zu sichern.

Bereits 15 Mal trumpfte Mephisto SAS in Hamburg auf, 2013 stehen für ihn bislang vier volle Erfolge zu buche. Ein Handicap ist am Sonntag allerdings die Ausgangsposition in der zweiten Reihe. Da treffen es der von Michael Nimczyk gesteuerte Lord of Magic und Osiris Sleipner (Michael Schmid) mit den Startnummern sechs und zwei bedeutend günstiger an.

Über den kurzen Weg geht es auch direkt im Anschluss daran in einem Duell zwischen zwei- und dreijährigen Talenten. Mit Willy Yankee (Jorma Oikarinen) und Cracklin Rosie (Heinrich Ramrath) fordern zwei Youngster sechs Dreijährige heraus. Das Duo kann durchaus gut zur Geltung kommen, das für alle zu schlagende Pferd ist aber der von Dominik Holtermann pilotierte Hengst Setfiretotherain.

Aus dem Quartier von Hans Joachim Tipke kommt übrigens mit Empire TI noch ein weiterer Bahnspezialist. Der Wallach startet mit Claudia Brenning bereits im vierten Rennen und peilt seinen dritten Hamburger Treffer am Stück an.

Lasbeker Sieganwärter

Natürlich muss man auch diesmal wieder die Starter aus dem Gestüt Lasbek ganz vorne auf der Rechnung haben. Nach zwei starken Ehrenplätzen sollte Hamptons mit Trainer Harry Losse im achten Rennen nun endlich zum Zuge kommen. Schon fünf Rennen zuvor meldet auch der Lasbeker Debütant Habito sofort allererste Chancen an.

weiterlesen ...

Basketball-Superstars trainieren in Deutschland

Düsseldorf (04.08.2013, Marcus Schmidt) · Die Basketball-Meister aus Miami werfen 600 bis 500 Körbe pro Tag: Am vierten August nutzen James Jones und Jarvis Varnado sogar ein Familienfest auf dem Flughafen Düsseldorf zum Training. „Das dauert sonst auch bis zu sechs Stunden“, erzählt Offensivspieler Varnado. Die Nummer 22 und 24 der Miami Heats wurden extra via Chicago eingeflogen. Im Fußball sind die Spieler vergleichbar mit Ribéry oder Lahm vom FC Bayern.
Beim Show-Training mit Kindern und Journalisten geben sich die Amerikaner höflich-bescheiden: „Dirk ist ein großartiger Kerl, einer der besten Spieler aller Zeiten“, meint Jones über den Deutschen Nowitzki. Der spielt für Dallas, dem Drehkreuz des Miami-Sponsors American Airlines.
Beim Interview mit Wasser und Saft strecken die Miami Profis ihre Edelmarken-Schuhe weit unter den Esstisch hindurch. „In der Economy-Klasse brauche ich drei Plätze für mich“, scherzt der 32-jährige Jones. In Wirklichkeit sind beide mit reichlich Beinfreiheit auf der neuen Chicago-Düsseldorf-Linie eingeflogen. Um für ihren Sport und die Atlantik-Verbindung zu werben. Über Chicago kann man weiter nach Miami fliegen und sie in der „American Airlines Arena“ spielen sehen. Die Basketball-Saison in den Staaten läuft von Oktober bis April.
Eines kann der 25-jährige Varnado unter deutschen Anfängern schwer finden: „Ein Talent auf dem Level der National Basketball Association? Nein, aber die können sich entwickeln“. „200 weitere Flugziele via Chicago und Dallas, in denen man sich Basketball zunächst ansehen kann“, verspricht AA-Sprecherin Polly Tracy allen Fans.

 

Infos:

Flüge USA: www.aa.com

Zubringer: www.airberlin.com

Basketball: www.nba.com

weiterlesen ...

Kontakt

Redaktion
redaktion@dorfstadt.de
termine@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Anzeigen/Media
media@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!