Menu

Bundestagswahl 2017

Hier und in den Print-Ausgaben der DorfStadt-Zeitung vom 10. und 31. August sowie 21. September 2017 stellen wir Ihnen die Direktkandidaten des Altonaer Wahlkreises 19 mit einem Frage­bogen vor, damit Sie sich persönlich von der Eig­nung Ihrer Kandidatin bzw. ihres Kandidaten überzeugen können.
Dr. Matthias Bartke und Marcus Weinberg sitzen bereits jetzt im Bundestag und hoffen auf ihre Wiederwahl. Bartke war 2013 als Gewinner des Di­rektmandates knapp vor Mar­cus Weinberg erstmals in den Bundestag eingezogen. Sollte in diesem Jahr Marcus Wein­berg das Direktmandat gewinnen, würde Bartke allerdings außenvor bleiben, denn Bartke steht nur auf Platz 6 der Landesliste (5 SPD-Politiker erhielten 2013 ihr Mandat insgesamt über die Landesliste der SPD). Marcus Weinberg hingegen ist über Platz 1 der CDU-Landesliste komfortabel abgesichert. Erfolgsaussichten werden außerdem noch Katja Suding eingeräumt, die als Spitzenkandidatin der FDP nach ihrem Er­folg bei der letzten Hamburg-Wahl mit einem Bundestagsmandat über die Landesliste rechnet. Auch der AfD-Mann Dr. Bernd Baumann rechnet sich Chancen aus. Nahezu aussichtslos sind Filiz Demirel (Direktkandidatin Grüne) und Robert Jarowoy (Direktkandidat der Linkspartei), deren Parteien laut Umfragen zwar wieder im Bundestag vertreten sein werden, aber sehr wahrscheinlich mit anderen Kandidaten.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Redaktion
redaktion@dorfstadt.de
termine@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Anzeigen/Media
media@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!