Dr. Predeschly wechselt an die FH Wedel

Diesen Artikel kommentieren
Dr. Michael Predeschly Dr. Michael Predeschly Foto: FH Wedel
Wedel/Elbvororte (6. April 2018, PM) · Zum Sommersemester 2018 tritt Dr. Michael Predeschly die Professur für Datenbanksysteme & Webanwendungen an.

Zum Start des neuen Semesters begrüßt die Fachhochschule Wedel Dr. Michael Predeschly im Kollegium der 21 Professorinnen und Professoren. Predeschly übernimmt die Professur Datenbanksysteme & Webanwendungen von Prof. Dr. Uwe Schmidt, der nach dem Sommersemester 2018 in den Ruhestand wechselt.

Predeschly zieht es aus Süddeutschland nach Wedel. Zuletzt lehrte er an der Hochschule Neu-Ulm in Informationstechnik und Datenbanken. Zudem war er als Projektleiter beim Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm für das Thema eGovernment verantwortlich. Der Diplom-Informatiker promovierte 2016 an der Universität Ulm in der Humanbiologie.

An der FH Wedel ist Predeschly mit Lehrveranstaltungen in den Fächern Datenbanken und Webanwendungen dafür verantwortlich, den Studierenden einen guten Einstieg in das Studium der Informatik zu geben und sie optimal auf eine weitere Laufbahn in dieser Fachrichtung vorzubereiten. Mit seinen 38 Jahren trägt er zudem zum Generationswechsel an der FH Wedel bei. „Dank der familiären Atmosphäre und den Kleingruppen in der Lehre sind hier interaktive Veranstaltungen möglich, bei denen individuelle Fragen der Studierenden adressiert werden können“, freut sich Predeschly auf die neue Herausforderung in seiner Lehrtätigkeit. Auch in seiner Freizeit begeistert er gerne junge Menschen für die Informatik und engagiert sich für den Programmiernachwuchs beispielsweise im Programm von „Jugend hackt“. „Privat ist die Umgewöhnung vom Bergwandern zum Wattwandern wohl etwas, dem ich mich stellen muss“, schmunzelt der Dozent.

Die Fachhochschule Wedel gehört zu den wenigen privaten, gemeinnützigen Fachhochschulen in Deutschland. Träger der staatlich anerkannten Fachhochschule ist eine gemeinnützige GmbH, die sich durch Studiengebühren, eine Landeszuwendung und Drittmittel finanziert. Die FH Wedel bietet ihren rund 1.300 Studierenden elf Bachelor- und sechs Master-Studiengänge in der Informatik und den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften an. Der Campus liegt vor den Toren Hamburgs in Wedel.

Ihr Kommentar ...
Abbrechen
Sie sind Gast
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar ... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreiben Sie einen ersten Kommentar.

Skyscraper Thode
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen