Menu

Noch bis zum 15. September sind die Bürger im Bezirk Altona aufgerufen zu entscheiden, ob am Elbstrand von Oevelgönne ein Strandweg gebaut werden soll oder nicht. Ein sehr emotionales Thema, das bereits vor der Sommerpause in der Bezirksversammlung für erhitzte Gemüter sorgte und auch kurz vor Ende der Sommerferien erneut politisch befeuert wurde. Hier halten wir Sie über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden und veröffentlichen auch das Ergebnis sowie Stellungnahmen nach der Auszählung der Stimmen.

Spaß für alle auf dem Elbstrand

Elbvororte (31. August 2017, PM) · Halbzeit im Elbstrand-Bürgerentscheid: „ELBSTRAND RETTEN!“ lädt ein zum Bergfest auf dem Elbstrand. Am Samstag, 2. September, findet ab 15 Uhr die Strandolympiade mit Boule, Flipflop-Weitwurf, Rettungsring-Zielwerfen und Sandskulpturen-Bauen statt. Ab 18.00 Uhr sorgt die Hamburger Band „One-Trick-Pony“ für Stimmung auf dem Elbstrand.
weiterlesen ...

BI "Elbstrandweg für alle!" fordert größeren Elbstrand

Elbvororte (31.08.2017, PM) Die "Bürgerinitiative Elbstrandweg für alle!" erläuterte in einer Pressemitteilung noch einmal ihren Vorschlag, den Strand deutlich zu verbreitern, um einen Strandweg für alle am Oevelgönner Strand zu ermöglichen, ohne Strandnutzer einzuschränken.
weiterlesen ...

Grüne unterstützen „Elbstrand retten!“

Elbvororte (31. August 2017, PM) · Im Februar 2017 wurden im Verkehrsausschuss der Bezirksversammlung Altona Pläne vorgestellt, einen etwa sechs Meter breiten, kombinierten Rad- und Gehweg auf dem Elbstrand in Oevelgönne zu bauen. Bei Bürgerinnen und Bürgern stießen diese Pläne auf heftige Kritik. Es bildete sich die Bürgerinitiative „ELBSTRAND RETTEN!“, die innerhalb von nur vier Wochen mehr als 13.000 Unterschriften für ein erfolgreiches Bürgerbegehren sammeln konnte.
weiterlesen ...

Bestimmen Sie den Strand der Zukunft!

Elbvororte (31. August 2017, Konrad Matzen) · Noch bis zum 15. September sind Bürger im Bezirk Altona aufgerufen, über den gemeinsamen Bürgerentscheid „Elbstrand retten!“ und „Elbstrandweg für alle“ zu entscheiden. Ein sehr emotionales Thema, das bereits vor der Sommerpause in der Bezirksversammlung für erhitzte Gemüter sorgte und auch kurz vor Ende der Sommerferien erneut politsch befeuert wurde. Damit steht zumindest eines fest: Spätestens um 18 Uhr am 15. September ist die Entscheidung darüber gefallen, was aus dem Elbstrand von Oevelgönne wird. Zuvor wurde darüber jahrzehntelang in der Altonaer Bezirkspolitik darüber gestritten.
weiterlesen ...

Kontakt

Redaktion
redaktion@dorfstadt.de
termine@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Anzeigen/Media
media@dorfstadt.de
Tel.: (0 40) 87 08 01 60

Leser-Brief Abo

Jederzeit informiert: abonnieren Sie hier unsere Elbvororte-News!